Handgeschmiedet

Es gibt weltweit nur sehr wenige Blankwaffen, die eine derart lange historische Tradition haben wie das Katana. Seine besondere Stellung in Japan zeigt auch, dass hier das Katana zu den 3 kaiserlichen Insignien gehört. Neben Spiegel und Juwel hat es seinen festen Platz, der Legende nach wurde das Katana kusanagi-no-tsuguri von der Sonnengöttin Amaterasu ihrem Enkel zur Thronbesteigung überreicht. Das Katana war der wertvollste Besitz eines Samurai, verlor er es war dieser entehrt. Von Generation zu Generation sind diese Schwerter vererbt worden, stets voller Hingabe gepflegt und geschützt worden. So kommt es, dass man selbst heutzutage noch ein 300-400 Jahre altes Katana erwerben kann, sofern man die nötigen Mittel aufbringt. Glücklicherweise sind jedoch auch deutlich kostengünstigere Katana zu erhalten. Diese werden wegen strenger staatlicher Reglementierung normalerweise ausserhalb Japans gefertigt. Trotzdem brauchen sich diese Katana nicht zu verstecken, werden sie doch in bester japanischer Tradition geschmiedet. Natürlich gibt es aber auch reine Dekorations-Katana für wenig Geld.
Seite 1 von 2
Artikel 1 - 25 von 43


Hiervon häufig getagged