John Lee 47 Ronin Katana

Artikelnummer: 85758

Kategorie: Handgeschmiedet


349,00 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

Lieferzeit: 2 - 10 Werktage



Anfang des 18. Jahrhunderts wurden die beiden Fürsten Kamei Korechika und Asano Naganori vom Shogun beauftragt eine Empfangs-Zeremonie für den Abgesandten des Kaisers vorzubereiten. Angewiesen waren die beiden auf den korrupten Zeremonie-Meister Kira Kozuke, der sie hinsichtlich der höfischen Etikette unterrichten sollte. Dieser erwartete hierfür allerdings großzügige Geschenke und Beigaben. Im Gegensatz zu Kamei lehnte Asano diese ab, worauf er vom Zeremonie-Meister besonders schlecht unterrichtet, beschimpft und provoziert wurde. Nach einiger Zeit des Erduldens platze Asano schließlich der Kragen und er attackierte Kira mit seinem Messer. Obwohl er diesen nur leicht verletzte, stand auf dieses Vergehen die Todesstrafe und Asano beging Seppuku, den rituellen Selbstmord.
Unter Asanos Gefolgsleuten befanden sich 47 Samurai, welche durch den Tod zu Ronin (herrenlosen Samurai) wurden. Obwohl sie wussten, dass Blutrache den eignen Tod bedeuten würde, schmiedeten sie einen Plan um den Zeremonie-Meister zu ermorden. Nach Monaten der Vorbereitung gelang es Ihnen schließlich in Kiras Anwesen einzudringen, ihn hinzurichten und ihm anschließend den Kopf abzutrennen.
Nach dem sie den Kopf auf Asanos Grab niedergelegt hatten ergaben sich die Ronin. Da sie ihren Herrn gerächt und damit im Sinne des Ehrenkodex der Samurai gehandelt hatten, erlaubte der Shogun den Freitod durch Seppuku, wodurch sie nicht wie übliche Kriminelle hingerichtet wurden. Dieses Ereignis gilt als herausragendes Beispiel für die bedingungslose Loyalität und Treue der Samurai ihrem Herrn gegenüber.

Das John Lee 47 Ronin Katana soll die Stärke und die Treue der herrenlosen Samurai widerspiegeln.

- Scharfe, handgeschmiedete Klinge aus 9260 Kohlenstoff-Federstahl (nicht rostfrei), für Schnitttests geeignet (ca. 55 HRC).
- Klinge im Shobu-Zukuri-Stil.
- Griff aus Holz, mit echter Rochenhauteinlage.
- Griffwicklung aus schwarzem Leder im klassischen Hineri-Maki-Stil.
- Schwarze, hochglanzlackierte Scheide aus Holz (Kuroro-Stil) mit Abschlüssen aus (Kojiri, Kurigata, Koiguchi) aus Büffelhorn.
- Hochwertiges, zweifarbiges Sageo.
- Lieferung in einer ansprechenden Sammlerbox.
- Gefertigt nach historischen Vorbildern.

Grifflänge 32,5 cm
Klingenlänge 72 cm
Gesamtlänge (ohne Scheide) 105 cm
Gewicht (ohne Scheide) 1300 g